NÖ Zukunftspreis geht an die Landeskliniken in Wr. Neustadt und Hochegg

 
WIENER NEUSTADT.  Es sind Ideen für die Zukunft, Ideen, die das Leben von uns allen erleichtern sollen - jene Projekte, die mit dem Erwin Pröll-Meilenstein-Zukunftspreis ausgezeichnet wurden. Unter 130 Projekten die heuer für den Preis ins Rennen gingen, konnte das NÖ Zentrum für Medizinische Simulation - ein Gemeinschaftsprojekt der Landeskliniken Wiener Neustadt und Hochegg - den Sieg in der Kategorie "Qualifikation" erringen.

Gewählt wurden die Siegerprojekte von einer hochkarätigen Jury. Vorsitzender der 24 Mitglieder umfassenden Jury war Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Jurymitglieder waren u.a. die Nobelpreisträger Richard R. Ernst, Robert Huber und Reinhard Selten, der Soziologe Roland Girtler, der Zukunftsforscher Matthias Horx, der Verkehrsplaner Hermann Knoflacher, der Transplantationschirurg Raimund Margreiter, die Ökonomin Maria Schaumayer sowie Franz Viehböck, der erste Österreicher im Weltall.

Umso mehr freut man sich in den Landeskliniken Wiener Neustadt und Hochegg über den Sieg. „Das Simulationszentrum ist eines der zukunftsweisenden Projekte in der Medizin. Ich gratuliere Prim. Dr. Helmut Trimmel und seinem Team ganz besonders herzlich zu diesem Preis. Er ist eine hohe Anerkennung für die innovative Arbeit und den unermüdlichen Einsatz“, gratulierte der ärztliche Direktor des LK Wiener Neustadt Prim. Univ.-Doz. Dr. Paul Christian Hajek im Rahmen einer kleinen Feier.

„Es war für mich eine große Überraschung und eine große Freude für das Projekt diesen Preis als Anerkennung entgegennehmen zu dürfen. Ich möchte mich an dieser Stelle vor allem bei meinen Mitarbeitern bedanken, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, dieses Projekt zu realisieren. Das Preisgeld von 10.000 Euro werden wir in die Weiterentwicklung des Zentrums investieren“, ist Prim. Dr. Helmut Trimmel, Vorstand der Abteilung für Anästhesie, Notfall- und Allgemeine Intensivmedizin und Leiter des Simulationszentrums überglücklich.

Bilder zur Pressemeldung

Fotoquelle:
NÖ Landeskliniken-Holding

Download

Pressekoordination

Renate Lang
Direktionssekretariat
Hocheggerstraße 88
2840 Hochegg
Tel.: 02644/6300-0
Fax: 02644/6300-499
E-Mail: office(at)hochegg.lknoe.at